Historie der Giesserei

2019

Einweihung der neuen automatisierten Kernmacherei

mit zwei 12l & einer 2,5l Kernschießmaschine.

Erweiterung Betriebsgelände

Durch Zukauf von umliegenden Grundstücken wurde das Gelände von 8.500m² auf 22.000m² vergrößert.

2011
2010

Einführung des Loast – Formverfahrens

Anschaffung neuer Ofen

Es wurde ein neuer 800 kg MF-Tiegelofen angeschafft.

2008
1997

Installation Induktionsofen

Der erste Induktionsofen (400 kg  Inhalt) wurde installiert und seitdem  wurde neben Grauguss nun auch Sphäroguss geschmolzen und vergossen.

Der Gründer Theodor Schultz ist verstorben.

1995
1992

Aus strategischen Gründen Umstellung vom  Kanalguss auf verschiedenste Kundengussteile.

Dritte Generation im Dienst

Mit Klaus Schultz fängt nun die 3. Generation in der Gießerei an.

1990
1972

Umzug der Giesserei

Umzug von der Kleistraße (Altes Mühlengelände) zum aktuellen Standort Daimerlstraße.

Wechsel von Aluminium- zu Kanalguss

Wechsel von Aluminiumguss zu Kanalguss in der Kleistraße mit 3 Mitarbeitern.

1962
1952

Gründung der Giesserei

Gründung der Aluminium Giesserei durch Theodor Schultz.